Blutmond

Posted by By at 23 Dezember, at 14 : 08 PM Print

Blutmond

Quelle: www.imdb.com

Als erste Verfilmung von Thomas Harris’ „Roter Drache“ und noch vor dem Kassenschlager „Schweigen der Lämmer“ konfrontierte uns Michael Mann in seiner Red Dragon-Adaption Blutmond mit unserem Lieblings-Psychopathen Hannibal Lector (genau, hier hiess er noch Lector, nicht Lecter).

Der berühmteste Kannibale der Filmgeschichte wird hier von Brian Cox verkörpert (nein, nicht Anthony Hopkins), der sich jedoch gekonnt im Hintergrund hält und uns einen ungewohnt tiefen und zum Teil bemitleidenswerten Blick auf einen hünenhaften wie naiven Serienkiller ermöglicht, der bei Vollmond aktiv wird.

Das Faszinierende an diesem Film ist für mich aber nicht die gute Story des Films, sondern vielmehr die beruhigende und doch bedrohliche Atmosphäre, in die Regisseur Michael Mann die Geschichte grandios einbettet – eindringliche, aber nicht aufdringliche Musik, surreal anmutende Gegenlichtaufnahmen und ausdrucksstarke, dialogarme Szenen. Eindeutig seine Handschrift, die später auch in Filmen wie Heat, Ali oder Der letzte Mohikaner deutlich zu erkennen ist.

Auch wenn das Remake „Roter Drache“ (2002) mit Stars wie Edward Norton, Ralph Fiennes und Harvey Keitel aufwartet, um die Hannibal Lecter-Reihe mit Hopkins zu vervollständigen, ist Blutmond atmosphärisch und erzählerisch wesentlich dichter und für mich die unbestritten bessere Verfilmung des Buches.

Fazit: Atmosphärisch ein Leckerbissen – eindringlich und spannend.

.

Regie: Michael Mann

Darsteller: William Petersen, Kim Greist, Joan Allen, Dennis Farina
.

Filmtrailer, 1986 (Englisch)

Blog, Lieblingsfilme, Thriller , , , ,

Related Posts

Ein Kommentar

  1. Hall chen,Ich habe mit der Kombination Zoom H4 / Macbook bisher nicht so gute Erahrungen gehcmat. Jedes mal wenn ich mein H4 am Macbook (2,16 Core 2 Duo) anschliesse bekomme ich nur ein graues Fenster was mir sagt ich solle doch das Macbook neu starten. Ansonsten friert es v llig ein so das mir nur der Power-Schalter bleibt um das Dingen wieder zu starten. Ich hab mein Macbook zwar erst seit letzter Woche, aber ich finde das ist doch ein herber R ckschlag nachdem man einen Haufen Kohle f r das Dingen investiert hat. Mit dem Zoom H4 war ich bisher sehr zufrieden und ich benutze es f r Podcastin unter Win und in diversen Live-Situationen wie Interviews und Konzerten.Wenn du mir helfen k ntest w re das prima.Gr sse Christian

    Leticia, 7 years ago